Am 6. und 7.3. legten sich unsere Schülerinnen und Schüler so richtig ins Zeug! Statt des normalen Schulalltags stand die Aktion „Arbeiten für Malawi“ auf dem Programm. Ob nun in der Familie, in kleineren oder größeren Betrieben – an vielen Stellen engagierten sich die Kinder und Jugendlichen, indem sie tatkräftig mit anpackten – immer gegen eine Spende für die St. Monica School, unsere Partnerschule in Malawi, die wir seit 1980 begleiten und unterstützen.

Weiterlesen: Arbeiten für Malawi

Der Sommer 2015 stand ganz im Zeichen eines großen Schulfestes, bei dem unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam ganze 9000 Euro für unsere langjährige Partnerschule in Malawi einnahmen.
Im Rahmen einer Feierstunde kurz vor den Weihnachtsferien überreichte der Malawi-Kreis den Scheck über diese Summe an Schwester Ursula und Schwester Lydia vom Orden der göttlichen Vorsehung. Bei ihrer Malawi-Reise im Februar leitete Schwester Ursula ihn dann an die Santa Monica Secondary School weiter.

Weiterlesen: Post aus Malawi!

„Damit überall Menschen lebenswürdig leben!“: Unter diesem Motto stand die gemeinsame Feierstunde von Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern in unserer Aula am 18.12. Unbestrittener Höhepunkt war sicherlich die Überreichung eines Schecks an Schwester Ursula und Schwester Lydia vom Orden der göttlichen Vorsehung, beide für Projekte an unserer Partnerschule in Malawi verantwortlich.

Weiterlesen: Spendenübergabe: 9094 Euro für Malawi

Neuen Schwung hat unser Einsatz für Malawi dadurch bekommen, dass die Santa Monica Mädchenschule, gegründet 1987 vom Bistum Mangochi, Interesse bekundet hat an einem näheren Kontakt und Austausch.

So ist im Jahr 2008 eine Schulpartnerschaft mit der Santa Monica Secundary School angebahnt worden. Diese Schule ist eine Mädchenschule mit zurzeit 280 Schülerinnen, die zur Hälfte im angeschlossenen Internat leben. Das Schulgebäude umfasst vier Klassenräume, aber bei der Ausstattung mangelt es an vielem.

Bild: Schule

Erste Hilfen zur Selbsthilfe:

Die Erfahrungen der vielen Jahre haben gezeigt, dass gerade die Möglichkeit zu konkreter Hilfe unsere Schüler motiviert sich zu engagieren. Am 26. September 2008 haben wir an der Schule einen Aktionstag für Malawi organisiert. Mehr als 600 Schülerinnen arbeiteten an unterschiedlichsten Orten und spendeten eine Summe von 13000 Euro, die sie für ihren Einsatz erhielten, für die Partnerschule.

So konnte die Schule ausgestattet werden mit 200 Schülertischen, mehreren Computern, einem Fotokopierer und neuen Geräten für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

Neben dieser großen Aktion sind durch viele kleinere Projekte immer wieder Geldbeträge zusammengekommen, die in der Schule vielseitig Verwendung finden, mal wird die Schülerbücherei mit neuen Büchern bestückt, mal für die Pause Spielmaterial angeschafft und anderes mehr.

Seite 1 von 2

Unterkategorien