Schulkleidung

thumb Bannerfertig small

Wer nähere Einzelheiten über die Geschichte unserer Schule und der Ursulinen erfahren will,
kann die Festschrift zum 300-jährigen Jubiläum über die Schule oder das Kloster beziehen.

1535

Die hl. Angela Merici gründet in Brescia die Gesellschaft der Ursulinen. Ziel ist die Mädchenausbildung und -erziehung in einer Zeit, in der die große Masse der Mädchen nicht die nötige Fürsorge bekam.

 

1639

In Köln wird das erste deutsche Ursulinenkloster gegründet

 

21.01.1699

Vor 302 Jahren wird das Ursulinenkloster in Dorsten gegründet. Kurz darauf werden eine Mädchenschule und ein Internat eingerichtet.

 

Ostern 1927

Eröffnung der Mittelschule (später Realschule), 82 Schülerinnen werden in drei Klassen unterrichtet. Die Schule hat ihren Sitz in demselben Gebäude wie das Kloster. Leiterin der Schule ist bis 1931 Mater Petra Brüning.

 

1931-1942

Staatl. Anerkennung der Mittelschule. Leiterin der Schule ist Mater Lioba Höltershinken.

 

1941

Die nationalsozialistische Schulverwaltung teilt mit, dass die Oberschule verstaatlicht wird und die Mittelschule zum Abbau bestimmt ist. Neuer Leiter der Mittelschule wird der evangelische Rektor August Rüter, der sich dem Kloster gegenüber loyal verhält und das alte Kollegium ungestört weiter arbeiten lässt.

 

März 1945

Völlige Zerstörung der Schulgebäude durch Bomben. Innerhalb von 14 Tagen nach dem Bombenangriff beginnen intensive Wiederaufbauarbeiten.

 

Febuar 1946

Wiedereröffnung der Mittelschule; überfüllte Klassen und große Raumnot bestimmen das Bild.

 

1950-1962

Schulleiterin ist Mater Hieronyma Thesing.

 

1962-1982

In den Jahren des Aufbaus der neuen Realschule am Nonnenkamp ist Schwester Scholastika Kirschner für die Leitung der Schule zuständig.

 

1971

Umzug der Realschule an den Nonnenkamp.

 

1981

Beginn der Partnerschaft der Schule mit der Entwicklungshilfestation in Malawi, die von den Ordensschwestern geleitet wird. Durch die Mithilfe der Schule wurden viele Bausteine zusammengetragen. So entstanden u.a. ein Brunnen, eine Krankenstation und eine Schule.

 

2011

Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 werden auch Jungen an unserer Schule unterrichtet.

 

Aug. 2015 Die Trägerschaft der Ursulinenschulen geht vom Konvent der Ursulinen auf die Stiftung St. Ursula Dorsten über.