Schulkleidung

thumb Bannerfertig small

So lautete die herzliche Begrüßung der Klassen 8a und 8d durch die Landesbediensteten des NRW Landtags am letzten Mittwoch, nachdem sie im frisch verschneiten Düsseldorf erwartungsvoll aus dem Bus gestiegen waren. Den obligatorischen Sicherheitscheck überstanden, stand erst einmal ein ausgiebiges Frühstück mit Blick auf den Rhein an. Gestärkt durch Brötchen, Joghurt und Donuts machten sich die 53 Mädchen und Jungen anschließend auf den Weg in den Plenarsaal.

Hier durften sie selbst die erste Lesung eines Gesetzgebungsverfahrens durchspielen. Für und Wider eines verpflichtenden Tablet-PC-Einsatzes in Schulen wurde von den Mädchen und Jungen in Form kurzer Statements dargestellt. Dabei übernahmen sie Rolle und Sitzplätze der verschiedenen Fraktionen als auch der Landesregierung und des Landtagspräsidenten. So konnten sie am eigenen Leib erfahren, wo und wie Gesetze in NRW beschlossen werden.

Vom Plenarsaal ging es nahtlos in den großen Sitzungssaal des Landtags hinüber, hier wurden die Schüler/innen vom Abgeordneten Michael Hübner (SPD) und seinem Mitarbeiter Jan Dinter empfangen. Die Mädchen und Jungen hatten sich im Vorfeld im Politikunterricht mit der Landespolitik vertraut gemacht und hatten nun die Möglichkeit, auf viele ihrer Fragen Antworten zu erhalten. Dabei wurden sowohl kommunalpolitische Themen wie z. B. die Anwohnerbeteiligung bei Kosten für Straßenmodernisierungen, die Schließung von Schulen in Dorsten oder Gladbeck als auch landespolitische Themen wie die unterschiedliche finanzielle Situation von städtischen Haushalten in NRW und Möglichkeiten zur finanziellen Entlastung von Bürgern thematisiert. Aber auch persönliche Fragen zu Werdegang und Motivation als Landespolitiker für die SPD tätig zu sein, wurden ausgiebig beantwortet. So konnten die Schüler/innen einen guten Einblick in die Tätigkeit eines (Landes-)Politikers erhalten.

Gut gelaunt machten sich die beiden Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Rüter und Herrn Sprenger nach diesem ereignisreichen und spannenden Tag mittags wieder auf den Heimweg. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!

Schülermeinungen zum Landtagsbesuch:

Das Frühstück war super! Alles war eigentlich interessant. Auch die Fahrt mit dem Bus war relativ kurz. Jonas, 8d

Es hat mir sehr gut gefallen! Ich fand’s besser und interessanter als unsere Wandertage zum Ketteler Hof. Maximilian, 8a

Ich fand’s sehr gut. Man hat etwas über den Landtag erfahren. Auch fand ich gut, dass man so sieht, was Politiker für Aufgaben haben. Phoebe, 8d

Das war interessant! Ich habe viel über die Politiker in Deutschland gelernt. Ramon, 8a

Uns hat es überwiegend sehr gut gefallen, vor allem, weil wir mal in die Rolle als Politiker schlüpfen durften. Wir hätten jedoch erwartet, dass Kritik am politischen Gegner respektvoller geäußert wird. Maya und Kathrin, 8d