Die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG unter Leitung von Lehramtsanwärterin Anika Bruns freuten sich nun, kurz vor den Sommerferien ihr Theaterstück „Dornröschen und die sieben Zwerge“ in der gut besuchten Aula präsentieren zu können. Zwei Welten prallen in diesem fantasievollen Stück aufeinander – die der Märchen und die der Realität. Ein Junge, mitten im Umzugsstress, „erwacht“ plötzlich in einer ihm völlig fremden Umgebung und versucht, sich dort irgendwie zu orientieren. Dabei erlebt er Spannendes, Lustiges sowie Kurioses und weckt schließlich auch noch das schlafende Dornröschen nach 100 Jahren Schlaf. Am Ende stellten sich wohl viele begeisterte Zuschauer die Frage: War es ein Traum … oder doch nicht?

Der großen Einsatz, das tolle schauspielerische Talent und die Spielfreude der Mädchen und Jungen, die an dem Stück mitwirkten, wurde schließlich selbstverständlich mit tosendem Applaus belohnt – der verdiente Lohn für viele Proben, in der „heißen Phase“ kurz vor der Aufführung auch verbunden mit Zusatzterminen. Auch Jugendliche aus der Klasse 8b trugen entscheidend zum Erfolg der Aufführung bei: Sie halfen beispielsweise bei der Regie, übernahmen Licht und Technik oder unterstützten die Schauspieler und Schauspielerinnen beim Schminken.

Ein unterhaltsamer Theaternachmittag, der nur durch das Engagement aller Beteiligten zu einem vollen Erfolg werden konnte!

 

Die Theater-AG

 

 

 

... ein paar Eindrücke vom Bühnengeschehen ...

berufswahlsiegel 2023