Unser Gottesdienst zum Schuljahresende bot der gesamten Schulgemeinde die Gelegenheit, gemeinsam mit Diakon Heinz Sprenger froh an die kommenden freien Tage zu denken. Nach einem ereignisreichen Schuljahr bot sich hier aber auch der passende Rahmen für einen dankbaren Blick zurück. Der Malawi-Kreis hatte beispielsweise im Frühjahr eine ganz besondere Aktion initiiert: Unter dem Motto „Arbeiten für Malawi“ unterstützten unsere Schülerinnen und Schüler bereits im vergangenen März unsere Partnerschule in Mangochi. Gegen eine Spende boten sie ihre tatkräftige Hilfe zu Hause sowie in umliegenden Betrieben an.

Beeindruckende 15129,91 Euro „erarbeiteten“ sie dabei insgesamt – eine Summe, welche die Schwestern von der göttlichen Vorsehung, die sich in Malawi engagieren, nun für die konkrete Arbeit vor Ort nutzen können. Ramon (6a), Angelina (6a) und Kathrin Vocke freuten sich daher sehr, am Ende des Gottesdienstes den Scheck über diese stolze Summe überreichen zu dürfen. Überwältigt und dankbar nahmen Schwester Ursula Kuhlmann und Thomas Plagemann als Vertreter des Ordens diesen entgegen und bedankten sich herzlich für diesen tollen Einsatz, auf den unsere Schülerinnen und Schüler sicherlich stolz sein dürfen.  

 

 

 

berufswahlsiegel 2023