Brauchst du Hilfe um ein Referat zu planen und zu gliedern und das Material ist zu unübersichtlich?

Wir wollen dir eine mögliche (!), also nicht zwingend vorgeschriebene, aber sinnvolle Arbeitshilfe anbieten.

Wie plane ich ein Referat und gliedere es?

Wie kann man ein Thema in Geschichte selbst erarbeiten und ordnen?                         

Diese Vorgehensweise ist eine Mischung aus Darstellung, Analyse, Methode und Beurteilung.

Vorbereitung und Planung:

1. Benenne und formuliere das Thema genau – begrenze das Thema.

2. Verschaffe dir einen Überblick, zuerst mit dem Schulbuch, dann mit anderen Quellen.

3. Lege fest, wie lange das Referat dauern soll, z.B. 10 Min., und welchen Umfang es haben soll, z.B. 2-4 DIN A 4 Seiten

4. Überlege dir ca. 3-5 Teilüberschriften oder Gliederungspunkte

5. Suche Quellen 1-2 (dosiert einsetzen), suche passende Bilder, Schaubilder. (nicht vergessen die Quellen anzugeben)

6. Welche Medien möchtest du gern einsetzen, z.B. PP, Arbeitsblatt, Folie, Plakat, Computer

7. Kann man über das Thema   in der Klasse sprechen, diskutieren, z.B. zwei unterschiedliche Standpunkte vorgeben oder die MitschülerInnen etwas dazu machen lassen?

8. Zusammenfassungen, z.B. Handout oder Arbeitsblatt, Tafelanschrift, Merksätze, Lückentext, Quiz usw.

9. Interessantmacher überlegen, z.B. Fragen direkt an die SchülerInnen: „Wusstet ihr?“, Zitate, Karikaturen, Fotos, ein kleines Rollenspiel am Anfang

Ablauf des Referates - wichtig(!)

 

1. Vorstellung des Themas

2. Nennen der Gliederung des Referates

3. 3-5 Hauptgliederungspunkte, die thematisch einen Zusammenhang haben

4. Zusammenfassung

7. Eigene Stellungnahme, abschließende Beurteilung, Ausblick

berufswahlsiegel 2023